Glossar

Glossar

  • Kanalwärmetauscher

    Ein Kanalwärmetauscher ist ein Luft-Luft-Wärmetauscher in Anlagen zur kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Die warme Abluft wird durch jedes zweite Rohr eines Rohrbündels mit quadratischen Querschnitten geleitet. Kühle Zuluft gelangt in Gegenrichtung ebenfalls durch das Rohrbündel. Dies geschieht allerdings so, dass sich die Luftströme nicht vermischen, die Wärme aber untereinander getauscht wird.

     

  • Klimaklasse

    Eine Klimaklasse gibt einen bestimmten Temperaturbereich an, in dem ein Gerät oder ein Bauteil betrieben werden darf oder sollte.

     

  • Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

    Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist die gleichzeitige Umwandlung von Energie in mechanische oder elektrische Energie und nutzbare Wärme innerhalb eines gemeinsamen thermodynamischen Prozesses. Die Wärme wird für Heizzwecke, als Nah- oder Fernwärme oder für Produktionsprozesse als Prozesswärme genutzt. In den meisten Fällen wird Wärme für die Heizung öffentlicher und privater Gebäude bereitgestellt, dann ist es ein Heizkraftwerk. Vorteil der KWK ist der verringerte Brennstoffbedarf für die gleichzeitige Strom- und Wärmebereitstellung. Dadurch werden die Emissionen von Kohlenstoffdioxid und anderen Schadstoffen stark reduziert.

     

Copyright 2022. All Rights Reserved.