Glossar

Glossar

  • Fernwärme

    Der Begriff "Fernwärme" (oder "Fernheizung") beschreibt eine Art der Wärmelieferung zur Versorgung von Gebäuden mit Raumwärme und Warmwasser. Die thermische Energie wird in einem wärmegedämmten Rohrsystem transportiert, einem sog. Wärmenetz. Dieses ist größtenteils erdverlegt. Teilweise werden auch Freileitungen verwendet. Indem die Wärme vom Erzeuger oder der Sammelstelle zu den Verbrauchern geleitet wird, werden Wohngebäude mit Raumwärme und Warmwasser versorgt.

  • Flachkollektor

    Ein "Flachkollektor" ist ein bestimmter Bautyp von Sonnenkollektoren, d.h. Flachkollektoren nutzen Sonnenenergie, um Wärme zu erzeugen. Hauptmerkmal ist die Ausrichtung einer ebenen und flachen Absorberfläche zur Sonne. Die Sonnenstrahlen treffen zunächst auf die transparente Abdeckung, durchdringen diese zu über 90 Prozent und erreichen schließlich die wärmeleitenden Bleche des Absorbers. Dessen dunkle Oberfläche sorgt für eine besonders intensive Strahlungsaufnahme. Flachkollektoren werden bei der Erwärmung von Schwimmbadwasser, Gemischen aus Wasser und Frostschutz sowie Luft eingesetzt.

     

  • Fotovoltaik

    s. "Photovoltaik"

     

  • Fußbodentemperierung

    Die Installation einer Fußbodentemperierung sorgt schnell für warme Böden. Die konventionelle Heizung wird in einem Raum unterstützt, jedoch kann die Heizlast in der Regel nicht komplett gedeckt werden. Die Wärme kann entweder über das Heizungswasser oder über elektrische Heizmatten in den Raum gelangen. Die Fußbodentemperierung ist meist günstiger und einfacher zu installieren als eine vollwertige Fußbodenheizung.

Copyright 2022. All Rights Reserved.