Wasserzähler

Ein Wasserzähler (auch Wasseruhr genannt) misst das Volumen des durchfließenden Wassers. Kaltwasserzähler werden nur bis zu einer Wassertemperatur von 30°C eingesetzt und befinden sich in jeder Wohneinheit. Sie messen den individuellen Wasserverbrauch, bspw. durch Leitungswasser oder die Spülmaschine. Dieser Verbrauch bildet die Grundlage für die Wasserabrechnung. Wenn die Warmwasseraufbereitung zentral im Heizkessel im Keller stattfindet, werden Warmwasserzähler werden in Wohneinheiten eingesetzt. Dadurch wird gewährleistet, dass die Warmwasserkosten in der Heizkostenabrechnung fair nach dem tatsächlichen Verbrauch abgerechnet werden.

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.