Passive Sonnenenergienutzung

Als passive Sonnenenergienutzung (auch: passive Solarenergienutzung) wird die Nutzung der Wärmestrahlung für die Temperierung eines Gebäudes ohne weitere Hilfsmittel außer der Gebäudehülle selbst bezeichnet. Dabei wird die durch die Sonne produzierte Wärme genutzt, um das Gebäude zu heizen – und das ganz ohne Leitungen oder mechanische Hilfsenergie. Die Sonnenstrahlen gelangen durch Fenster in das Gebäude und erwärmen das Gebäudeinnere. Dies kann als eine Art von „Treibhauseffekt“ aufgefasst werden.

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.