Low-Flow

Ein Low-Flow-System ist ein Anlagentyp bei thermischen Solaranlagen. Die Zirkulation der Wärmeträgerflüssigkeit beträgt weniger als 25 Liter pro m² Kollektorfläche (zum Vergleich: in High-Flow-System beträgt die Zikulation der Wärmeträgerflüssigkeit 50 - 60 Liter). Der Vorteil einer langsameren Umwälzmenge liegt in den geringeren Wärmeverlusten, wodurch eine höhere Temperaturdifferenz zwischen Kollektor und Speicher entsteht. Das bedeutet: um die gleiche Menge Energie zu den Wärmeabnahmestellen zu führen, muss weniger Flüssigkeit transportiert werden. Auch bei geringer Sonneneinstrahlung kann Wärme produziert werden.

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.