Latentwärmespeicher

Ein Latentwärmespeicher (auch Phasenwechsel- oder PCM-Speicher genannt) ist ein spezieller Typ von Wärmespeicher. Er speichert einen Großteil der ihm zugeführten thermischen Energie in Form von latenter Wärme (bspw. für einen Phasenwechsel von fest zu flüssig, d.h. Erstarren-Schmelzen).  Solange die Phasenumwandlung nicht ganz abgeschlossen ist, bleibt die gespeicherte Wärme verborgen, da die Temperatur eines Stoffes trotz Wärmezufuhr nicht weiter ansteigt.  Viele Speicheranwendungen vom Kälte- bis zum Hochtemperaturwärmespeicher können mit dieser Technik abgedeckt werden. Die bekanntesten kommerziellen Anwendungen sind derzeit Kühlakkus und Wärmekissen.

 

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.