Gasbeton

Die Bezeichnung Gasbeton (auch: Porenbeton) ist irreführend: Es handelt sich in keinster Weise um Beton im Sinne der Begriffsdefinition. Gasbeton enthält keine Gesteinskörnung wie Sand oder Kies. Der fein vermahlene quarzhaltige Sand (Sandmehl), der als Rohstoff eingesetzt wird, ist eine Komponente, die in diesem Fall zu einem großen Teil an den chemischen Umsetzungen teilnimmt. Gasbeton gehört zu den sogenannten dampfgehärteten Baustoffen. Gasbeton weist eine geringe Dichte und eine gute Wärmedämmfähigkeit auf.

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.