Erdwärme

Erdwärme ist die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme (thermische Energie). Sie kann aus dem Erdinneren stammen oder, beispielsweise in Frostböden, auch durch Niederschläge oder Schmelzwässer eingebracht worden sein. Erdwärme zählt zu den regenerativen Energien, die durch Erdwärmeübertrager entzogen und genutzt werden können. Erdwärme kann sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen und darüber hinaus zur Erzeugung von elektrischem Strom oder in der kombinierten Kraft-Wärme-Kopplung genutzt werden.

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.